Menu Home

Newsartikel

News

EVP für Förderung des preisgünstigen Wohnungsbaus

Der EVP in Birs­fel­den ist die För­de­rung des gemein­nüt­zi­gen und preis­güns­ti­gen Woh­nungs­baus ein wich­ti­ges Anlie­gen. Es braucht insb. für Fami­lien nicht in ers­ter Linie neu(wertig)e Wohn­an­ge­bote, son­dern güns­ti­gen Wohn­raum mit genü­gend Zim­mern und Platz draus­sen zum Spie­len für die Kin­der.

Die EVP hat sich des­halb auch an der Ver­nehm­las­sung zum «Regle­ment zur För­de­rung eines viel­fäl­ti­gen Woh­nungs­baus» betei­ligt. Das vom Gemein­de­rat vor­ge­schla­gene Regle­ment geht der EVP zu wenig weit. So schlägt die EVP - in Anleh­nung an den Antrag­stel­ler - vor, den Titel mit dem Zusatz «preis­güns­ti­gen Woh­nungs­bau» zu ver­se­hen.
Bei den vom Gemein­de­rat defi­nier­ten Ziel­wer­ten hat die EVP diverse Prä­zi­sie­run­gen vor­ge­nom­men.
Ein zusätz­li­cher Para­graf soll die För­de­rung des preis­güns­ti­gen Woh­nungs­baus in Birs­fel­den kon­kre­ti­sie­ren. Die EVP schlägt vor:
-    Damit die Wohn­ge­n­os­sen­schaf­ten ihr Wohn­an­ge­bot aus­bauen kön­nen, wird ihnen der Gemein­de­rat wei­ter­hin gezielt Land im Bau­recht abge­ben.
-    Der Gemein­de­rat kann insb. beim Neu­bau von Genos­sen­schafts­woh­nun­gen die Genos­sen­schafts­an­teile erwer­ben, um das preis­güns­tige Woh­nungs­an­ge­bot wei­ter zu för­dern.
-    Der Gemein­de­rat ori­en­tiert perio­disch, mind. alle drei Jahre, über die pro­zen­tuale Ent­wick­lung des Wohngenossenschafts-Wohnungsanteils am Gesamt­wohn­raum in Birs­fel­den.
-    Der Gemein­de­rat trifft sich regel­mäs­sig, mind. jähr­lich, mit Ver­tre­tern der beste­hen­den Wohn­ge­n­os­sen­schaf­ten und Ver­tre­tern von neuen Wohn­ge­n­os­sen­schafts­pro­jek­ten in Birs­fel­den zum Erfah­rungs­aus­tausch am «run­den Tisch».
Das Regle­ment kommt vor­aus­sicht­lich an der Gemein­de­ver­samm­lung vom 16. Dezem­ber zur Abstim­mung. Wir hof­fen, dass sich viele Stimm­be­rech­tigte dann zusam­men mit der EVP für die För­de­rung der Woh­nungs­viel­falt und des preis­güns­ti­gen Woh­nungs­baus in Birs­fel­den ein­set­zen.

Sara Fritz, Land­rä­tin EVP